Auferstehung feiern

 

Die Osternachtsfeier
hat bei uns Tradition:

Wir feierten sie am Ostermorgen sehr früh (5:30 Uhr) am Ostlandkreuz auf dem Hungerberg (nordwestlich von Schorndorf auf der Höhe über der B 29).

Im Dunkeln beim Schein des Osterfeuers trafen wir uns und feierten in die aufgehende Morgensonne die Auferstehung Jesu Christi.

2020 war sie - wegen Corona - ein wenig anders: Rund ums Ostlandkreuz sammelten sich am frühen Ostermorgen zeitversetzt Wanderer aus der Gemeinde zum Morgengebet. Obwohl die große Osternachtsfeier ausfallen musste blieb das Ostlandkreuz nicht ohne Gebet.

Auch für 2021, Ostersonntagmorgen, 4. April, 5:30 Uhr ist die Osternachtsfeier geplant.