Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.


Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,

empfangen durch den Heiligen Geist,
Und der Engel sprach zu ihr:
Fürchte dich nicht, Maria!
Du hast Gnade bei Gott gefunden.
Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären,
dem sollst du den Namen Jesus geben.
Lukas 1, 30 + 31

geboren von der Jungfrau Maria,
Denn uns ist ein Kind geboren,
ein Sohn ist uns gegeben,
und die Herrschaft ist auf seiner Schulter;
und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.
Jesaja 9, 5

gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
Siehe, wir ziehen hinauf nach Jerusalem,
und der Menschensohn wird den Hohenpriestern und Schriftgelehrten überantwortet werden;
und sie werden ihn zum Tode verurteilen
und werden ihn den Heiden überantworten,
damit sie ihn verspotten und geißeln und kreuzigen;
und am dritten Tage wird er auferstehen.
Matthäus 20, 18 + 19

hinabgestiegen in das Reich des Todes,
Und Jesus rief laut: Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände!
Und als er das gesagt hatte,
verschied er.
Lukas 23, 46

am dritten Tage auferstanden von den Toten,
Jesus ist nicht hier,
er ist auferstanden.
Gedenkt daran, wie er euch gesagt hat, als er noch in Galiläa war und sprach:
Der Menschensohn muss überantwortet werden in die Hände der Sünder
und gekreuzigt werden
und am dritten Tage auferstehen.
Lukas 24, 6 + 7

Der Engel aber sprach zu ihnen:
Entsetzt euch nicht!
Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten.
Er ist auferstanden, er ist nicht hier.
Siehe da die Stätte, wo sie ihn hinlegten.
Markus 16, 6

aufgefahren in den Himmel;
Und als er das gesagt hatte,
wurde er vor ihren Augen emporgehoben,
und eine Wolke nahm ihn auf, weg vor ihren Augen.
Apostelgeschichte 1, 9

er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;

Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus.
1. Timotheus 2, 5

von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Und als sie Jesus nachsahen, wie er gen Himmel fuhr,
siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern.
Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht gen Himmel?
Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde,
wird so wiederkommen,
wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.
Apostelgeschichte 1, 10 + 11

Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit,
hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat,
auch uns, die wir tot waren in den Sünden,
mit Christus lebendig gemacht – aus Gnade seid ihr gerettet.
Epheser 2, 4 + 5

Das ist aber das ewige Leben,
dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist,
und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.
Johannes 17, 3

Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach:
Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis,
sondern wird das Licht des Lebens haben.
Johannes 8, 12

Darum:
Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur;
das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.
2. Korinther 5, 17

Denn da durch einen Menschen der Tod gekommen ist,
so kommt auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten.
1. Korinther 15, 21

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
auf dass alle, die an ihn glauben,
nicht verloren werden,
sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3, 16

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
Hebräer 13, 8

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.