Unsere Kirche entdecken

Innerhalb unseres Kirchengebäudes gibt es vieles zu entdecken, das uns den christlichen Glauben erklären und auch vertrauter machen möchte.

Symbole sind einfache Bilder oder Zeichen. Sie zeigen aber nicht nur das, was man auf den ersten Blick sieht, sondern weisen auf eine Wirklichkeit hin, die das menschliche Auge nicht sehen kann. Der christliche Glaube hat eine Vielzahl von Symbolen.

Christliche Symbole machen auf einfache, bildliche Weise wichtige Aussagen des christlichen Glaubens anschaulich.

 

 

Altarrelief Lamm

Das Lamm mit dem sieben Augen, geschaffen von Andreas Felger.

Das Lamm ist ein Symbol für Jesus Christus. Wie beim Kreuzessymbol steht dabei sein Sterben im Mittelpunkt.

Sünde trennt von Gott und schneidet vom Leben ab. Schon zur Zeit des Alten Testaments wurden im Tempel in Jerusalem jeden Tag zwei Lämmer geopfert, um die Sünde von Israel wegzunehmen und dem Volk neue Gemeinschaft mit Gott zu ermöglichen.

Der Prophet Jesaja kündigte an, dass Gott seinen Knecht senden wird, der die Sünde des Volkes endgültig auf sich nimmt, "wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird".

Die ersten Christen erkannten, dass sich mit Jesus diese Prophetie erfüllt hatte. Durch seinen Tod am Kreuz hat Jesus die Sünde aller Menschen ein für allemal auf sich genommen. Er ist das wahre "Lamm Gottes, das die Sünde der Welt trägt", heißt es im Johannesevangelium.

Die Johannesoffenbarung betont: Christus, das Lamm Gottes, ist auch der Herrscher dieser Welt. Das Lamm sitzt mit Gott auf dem Thron. Es wird am Ende der Zeit wiederkommen und die Sünde und den Tod, die es am Kreuz überwunden hat, endgültig besiegen.
Bibelstellen zum Thema:
2. Mose 29,38-41; Jesaja 53,4-7; Johannes 1,29; Offenbarung 5,6-14 
(Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg)